Das Poucher Faltboot
 
100% made in Germany since 1953

ÜBER UNS

Es war einmal ein Eskimo... So oder so ähnlich könnte man beginnen, wenn man die Geschichte der POUCHER FALTBOOTE erzählen möchte. Das Prinzip des Faltbootes ist sehr alt und beruht auf dem Wunsch, über ein leichtes, sicheres und dennoch einfach konstruiertes Wasserfahrzeug zu verfügen.

So werden in Pouch seit 1953 Faltboote gefertigt - und das bis heute in Handarbeit. "Oldtimer" aus dieser Zeit sind noch immer auf den Seen und Flüssen auf der ganzen Welt unterwegs. Das macht uns stolz!

Unser Anspruch an uns selbst ist es, hoch qualitative und verlässliche Arbeit zu leisten, um Ihren Ansprüchen mehr als zu genügen!

Wir sind nur deshalb so erfolgreich, weil wir unsere Arbeit mit Leib und Seele leisten!

UNSER TEAM

Voll motiviert, hochqualifiziert und freundlich machen wir uns jeden Tag daran, die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen.  Wer sich für ein Poucher Faltboot entscheidet, bekommt 100% traditionelle deutsche Handwerkskunst. Bis heute fertigen wir unsere Faltboote mit viel Herzblut und in aufwendiger Handarbeit. Was uns antreibt? Die Liebe zum Detail, die Leidenschaft zum Handwerk und der technische Ehrgeiz. Jeden Tag aufs Neue.

Egal ob Neuboot, Reparatur oder Ersatzteil - unser Team von erfahrenen Handwerkern kann (fast) jeden Kundenwunsch rund um das Faltboot erfüllen.

Die Qualifikation unserer Produktionsmitarbeiter und die technische Ausstattung des Betriebes erlauben uns eine Fertigungstiefe von über 90% am Standort Bitterfeld. 

Schlanke Unternehmensstrukturen sorgen für eine zügige und vor allem pünktliche Auftragsbearbeitung.

GESCHICHTE

2018

Helmar Becker übernimmt die traditionsreiche Faltboot-Manufaktur und führt den Geschäftsbetrieb unter der neuen Firmenbezeichnung PFB Faltboot GmbH weiter.

Die Poucher Faltboote sind mit dabei bei der Fernsehsendung des MDR "Mach dich ran".

2016

Neuanfang nach Übernahme unter dem Namen "Poucher Faltboot GmbH". Die Fortführung der Firma erfolgt unter der traditionsreichen Adresse in Pouch. Alle Arbeitsplätze konnten erhalten werden.

2010

Ab 2010 Beginn der Produktion von Pool- und Beschattungsanlagen

2003

Ab 2003 Ausbau des Schwergewebebereiches (für Biogasanlagen, LKW- und Transporter-Planen)

1995

Erweiterung der Zubehörpalette (Entwicklung des Pazifik Profi-Segels mit Rollfock)

1993

Beginn der Produktionserweiterung, Aufnahme neuer Modelle in die aktuelle Produktionslinie, u.a. Modell eines Seekajaks 

1991

Gründung der Poucher Boote GmbH; Privatisierung des Betriebes als Faltboot-Hersteller und Tischlerei

1969-1970

Umwandlung in „VEB Favorit Taucha, Werk II Pouch“; Erweiterung der Produktionsfläche und Trennung der Faltbootproduktion von der übrigen Campingartikel-Produktion

1957

Umwandlung in „VEB Wassersport- und Campingbedarf Pouch“, Erweiterung der Produktionsbereiche auf Zelte, Schlafsäcke, Luftmatratzen und Campingartikel

1953-1955

Verlegung von Faltboot-Produktionen nach Pouch, dazu gehörten Sonneberg (Bootstyp Pax) und Leipziger Faltbootfabrik (Bootstyp Stern)

1953

Umwandlung in „VEB Kunststoff- und Textilverarbeitungswerk Pouch“; Beginn der Herstellung von Faltbooten: Wander-Einer E65, Wander-Zweier WZ80, Kielsportboot KS75, Reisezweier RZ85

1950

Gründung des Kommunalen Kreisbetriebes Pouch, Herstellung von Kunststoffschuhen, Regencapes sowie Arbeitskleidung und Täschnerwaren